Dognastricks - Gymnastik für den Hund

Kursform

fortlaufender Kurs Montags

 

Teilnehmer

min. 2, max. 6 Teams

 

Preis

Neueinsteiger: 35,00 €

5er-Karte: 75,00 €

10er-Karte: 150,00€

 


Inhalt

In diesem Kurs lernen Sie, wie es Ihrem Hund mit ein paar spaßigen Übungen im Alltag besser geht. Wir erarbeiten gemeinsam einen Trainingsplan, um gezielt Muskeln aufzubauen und die Koordination Ihres Hundes zu verbessern.

 

In einer Stunde nehmen zwei bis sechs Teams teil. In jeder Stunde erhalten die Teams individuelle Trainingspläne zum Muskelaufbau für die anstehende Woche. Die auf den Hund abgestimmten Übungen werden erklärt und trainiert.

Informationen

Der Kurs findet fortlaufend statt. Falls Sie Interesse an einer Probestunde haben, kontaktieren Sie mich bitte. Zusätzlich finden mehrmals jährlich Einführungsworkshops für Neueinsteiger statt.

Kundenstimmen

Isabel mit Luna

Luna und ich haben mit Dognastricks angefangen, da Luna HD hat und dadurch eine Arthrose im Hüftgelenk hat. Dabei ist die linke Seite mehr betroffen als die Rechte. Luna hatte vor allem, durch Lahmheit und Krümmung versucht, die linke Seite nicht zu belasten. Dadurch ist die linke Seite deutlich schwächer und schwach bemuskelt gewesen. Zudem war Luna in ihrer Beweglichkeit eher eingeschränkt und steif. Mittlerweile läuft Luna viel besser, sie belastet viel besser ihre linke Hinterhand und ist viel beweglicher. Zudem kann man sagen, dass sie ihre einzelnen Körperpartien durch die verschiedenen Übungen viel bewusster benutzt und sich mehr zutraut. Uns gefällt der Kurs sehr gut, weil er Luna mehr Lebensqualität gibt und ich wirklich erstaunt bin wieviel es uns gebracht hat bis jetzt schon. Sodass Luna auf lange Sicht gesehen sogar eventuell eine aufwendige OP an der Hüfte erspart bleiben kann. Muskeln sind nämlich ganz schön wichtig um das Skelett als solches zu stützen und eine lange Mobilität bzw. Erhaltung der Gesundheit des Hundes zu erzielen. Ich kann diesen Kurs also nicht nur denjenigen empfehlen, die einen vorbelasteten Hund haben, sondern auch denjenigen die einen bisher gesunden Hund haben.